Reiseorte für Naturliebhaber: Norwegen

 

Viele Urlauber zieht es jedes Jahr in den warmen Süden nach Spanien oder Italien, aber auch im europäischen Norden lässt es sich wunderbare Tage verleben. In Skandinavien beispielsweise, das vor allem für Naturbegeisterte einen Pflichtbesuch darstellt.

Aktivurlauber meiden die überfüllten Sommerstrände zur Hochsaison und bleiben dem Trubel zwischen Pauschaltouristen lieber fern. Wer auf Entdeckungstour gehen und die schönste Zeit im Jahr mit kultureller Erfahrung füllen möchte, reist entweder in die Ferne – beispielsweise nach China oder Südamerika – oder erkundet den hohen skandinavischen Norden, der durch Vielfalt an Flora und Fauna besticht. Allen voran Norwegen, das sich westlich von Finnland und Schweden entlang des Atlantiks erstreckt.

Oslo als erstes Reiseziel in Norwegen

Dabei lohnt sich ein Abstecher nach Norwegen auch für einen relativ kurzen Zeitraum, denn anders als die populären, aber recht teuren Anreisen zu anderen schönen Reiseorten, wird der Flughafen der Hauptstadt Oslo auch von Billig-Airlines angeflogen. Wer Hin- und Rückflug früh genug, sprich einige Wochen oder besser Monate, im Voraus bucht, kann problemlos für unter hundert Euro nach Norwegen reisen. In Oslo gelandet muss der Aufenthalt nicht zwangsläufig in eine anstrengende Trekking-Tour ausarten, denn vor Ort finden sich ausreichend Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind und vielfältige kulturelle Einblicke ermöglichen. Das königliche Schloss beispielsweise, vor dessen Toren jeden Mittag eine spektakuläre Wachablösung der königlichen Garde zu bestaunen ist.

Reisen mit Rucksack und Zelt

Steht ausreichend Aufenthaltszeit zur Verfügung, steht einer Erkundung der nördlichen Gefilde Norwegens nichts im Weg. Mit Rucksack und Zelt ausgestattet, entpuppt sich das skandinavische Land als Wanderparadies, das seinesgleichen sucht. Atemberaubende Fjorde, die den schönen Meeresbuchten im Süden Europas in nichts nachstehen, Wasserfälle und endlose Wälder erstrecken sich über den kompletten norwegischen Mittelraum. Als Magnet für Naturfreund weiß das Land um seine Anziehungskraft und ermöglicht Rucksacktouristen mit gut platzierten Hostels, ausgezeichneten Wanderwegen und der Möglichkeit, praktisch überall zu zelten und zu angeln, einen gelungenen Aufenthalt. Auf reiseorte.net finden Sie noch mehr Informationen über weitere schöne Reiseorte wie z.B. in Schweden oder in Dänemark.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
Reiseorte für Naturliebhaber: Norwegen, 10.0 out of 10 based on 1 rating